#1

Das Leben

in Sinn- und Schatzkiste 11.11.2010 12:03
von lexi70 • 23 Beiträge

Das Leben ist großartig, doch irgendwann
geschmacklos wie ein Dreigroschenroman.
Je mehr du es kennst, desto mehr siehst du ein:
Du kennst es nicht!
Ob richtig, ob falsch, weißt du erst hinterher,
zum Lachen, wenn es nicht zum Weinen wär.
Was wundert dich dann eine Träne
in einem lachenden Gesicht?

stammt von meinem Lieblingsliedermacher Reinhard Mey


nach oben springen

#2

RE: Das Leben

in Sinn- und Schatzkiste 19.11.2010 11:44
von Gudelong • 738 Beiträge

"Wird's besser? Wird's schlimmer?"
fragt man alljährlich.
Seien wir ehrlich:
Leben ist immer
lebensgefährlich.

Erich Kästner

nach oben springen

#3

RE: Das Leben

in Sinn- und Schatzkiste 17.03.2011 10:09
von Gudelong • 738 Beiträge

Brücken schlagen

Leben ist Brückenschlagen
über Ströme, die vergehen.

Gottfried Benn

nach oben springen

#4

RE: Das Leben

in Sinn- und Schatzkiste 22.02.2012 19:09
von regina • 86 Beiträge

(einer meiner aktuellen Lieblingstexte):

Wir werden eingetaucht
und mit dem Wasser der Sintflut gewaschen
wir werden durchnässt
bis auf die Herzhaut
Der Wunsch nach der Landschaft
diesseits der Tränengasse
taugt nicht
der Wunsch den Blütenfrühling zu halten
der Wunsch verschont zu bleiben
taugt nicht

Es taugt die Bitte
dass bei Sonnenaufgang die Taube
den Zweig vom Ölbaum bringe
dass die Frucht so bunt
wie die Blüte sei
dass noch die Blätter der Rose am Boden
eine leuchtende Krone bilden
und dass wir aus der Flut
dass wir aus der Löwengrube
und dem feurigen Ofen
immer versehrter und heiler
stets von neuem
zu uns selbst entlassen werden

Hilde Domin


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Samuel Ojak
Forum Statistiken
Das Forum hat 887 Themen und 1581 Beiträge.



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen